BilgerQH

Wir alle haben unsere Stärken. Wir bei Bilger Quarter Horse arbeiten täglich  daran, unsere zu perfektionieren. Kontaktiere uns, damit  wir zusammen heraus finden, wie ich wir dir am besten helfen können.

Mein Name ist Simon Bilger von Bilger Quarter Horse. Aufgewachsen bin ich auf dem elterlichen Betrieb, Hofgut Hardthaus. Schon während meiner schulischen Laufbahn war für mich klar, dass  meine berufliche Zukunft in Zusammenhang mit Pferden stehen sollte. Nach meinem Abitur, verbrachte ich über ein Jahr in Texas, USA, wo ich für namhafte Trainer wie Don Boyd und Brent Loseke gearbeitet habe und mit Personen wie Aaron Thornbrugh und Pat Parelli in Kontakt kam. Der Schwerpunkt meiner Ausbildung liegt im Bereich Basisarbeit und  Jungpferdeausbildung. Seit einigen Jahren habe ich mich auf die Disziplin Reining spezialisiert.
Nach meinem Betriebswirtschafts Studium und weiteren Erfahrungen als Co-Trainer, habe ich meinen elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb nach und nach in ein Pferdeaufzucht- und Trainingsbetrieb umgestaltet. Zusammen mit meinem Team betreiben wir Bilger Quarter Horse. 

Miriam Fleig

Mein Name ist Miriam Fleig von Bilger Quarter Horse. Mit Tieren kam ich schon sehr früh in meiner Kindheit in Kontakt. Einen Großteil meiner Kindheit verbrachte ich im Gastronomiebetrieb meiner Großeltern, die wie es früher üblich war noch Tiere hielten. Mit 20 Jahren realisierte ich mir meinen Traum vom eigenen Pferd, einer Warmblut-Stute. 2 Jahre später kam ich mit Western und Reining Pferden in Kontakt und war sofort von deren Charakter und Eigenschaften überwältigt. Seither bin ich mit  den Quarter Horses und dem Reining-Sport sehr verbunden und seit einem Jahr nebenbei ehrenamtlich im Vorstand der NRHA Regio-Süd. Bei Bilger Quarter Horse koordiniere ich den täglichen Ablauf im Betrieb und bin erster Ansprechpartner für Neu- und Bestandskunden.

Kathrin Huonker

Mein Name ist Kathrin Huonker, ich bin seit 2017 bei Bilger Quarter Horse. Bereits als Kind lernte ich  den Umgang mit meinem eigenen Pony und unseren Haflingern. Für mich war schon früh klar, dass sich meine berufliche Zukunft um Pferde drehen sollte. Im Haupt- und Landgestüt Marbach besuchte ich die Schule zur Pferdewirtausbildung mit Schwerpunkt „Western“. Bei Bilger Quarter Horse halte ich den Praxisteil meiner Ausbildung ab. Meine Kerntätigkeiten bei Bilger Quarter Horse sind das tägliche Pferde- und Futtermanagement, sowie das Basistraining und Einreiten von Jungpferden.